Für jede physiotherapeutische Behandlung ist eine ärztliche Verordnung notwendig. Um eine Kostenrückerstattung zu erhalten, muss der Verordnungsschein von der zuständigen Krankenkasse bewilligt werden. In der Regel bleibt ein Selbstbehalt von ca. 15-20€ pro Behandlung (diese Information ist ohne Gewähr, da eine Änderung der Sätze durch die Sozialversicherungsträger jederzeit möglich ist). Bei einer vorhandenen Zusatzversicherung wird der Selbstbehalt oft auch bis zu 100% von dieser übernommen.

Genauere Informationen erhält man bei der zuständigen Krankenkasse/Zusatzversicherung und für eine Beratung stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.